Angebote zu "Akademisches" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Einführung in die Sprechwissenschaft
25,80 € *
ggf. zzgl. Versand

In dieser Einführung wird die Sprechwissenschaft als akademisches Lehrfach und als Anwendungswissenschaft vorgestellt. Schwerpunkte sind die Teildisziplinen Phonetik, Rhetorik und Sprechkunst in ihrer fachspezifischen Ausprägung und in ihrer Transdisziplinarität zu anderen Natur- und Geisteswissenschaften. Aufbauend auf Grundlagen und Rahmenbedingungen sprechwissenschaftlicher Denk- und Arbeitsweisen werden Gegenstand, Fachverständnis, Grundbegriffe, Theorien und Modelle, Analyseebenen sowie Forschungsmethoden und -perspektiven erörtert. Audio- und Videosequenzen können von den Lesern auf der Verlagshomepage abgerufen werden.Die zweite Auflage wurde überarbeitet und um neueste Auffassungen und Quellen ergänzt.Pressestimmen:"Ein umfassendes Lehrbuch, das man uneingeschränkt empfehlen kann" (Deutsch als Fremdsprache 53,2/2016)"Ein optimales Hilfsmittel für die sprechwissenschaftliche Forschung und Lehre sowie für die sprecherzieherische Praxis" (L'Annalisi Linguistica e Letteraria XXI/2013)"Eine sehr interessante, wichtige und lesenswerte Publikation" (Zeitschrift für Angewandte Linguistik 60/2014)

Anbieter: buecher
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Einführung in die Sprechwissenschaft
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In dieser Einführung wird die Sprechwissenschaft als akademisches Lehrfach und als Anwendungswissenschaft vorgestellt. Schwerpunkte sind die Teildisziplinen Phonetik, Rhetorik und Sprechkunst in ihrer fachspezifischen Ausprägung und in ihrer Transdisziplinarität zu anderen Natur- und Geisteswissenschaften. Aufbauend auf Grundlagen und Rahmenbedingungen sprechwissenschaftlicher Denk- und Arbeitsweisen werden Gegenstand, Fachverständnis, Grundbegriffe, Theorien und Modelle, Analyseebenen sowie Forschungsmethoden und -perspektiven erörtert. Audio- und Videosequenzen können von den Lesern auf der Verlagshomepage abgerufen werden.Die zweite Auflage wurde überarbeitet und um neueste Auffassungen und Quellen ergänzt.Pressestimmen:"Ein umfassendes Lehrbuch, das man uneingeschränkt empfehlen kann" (Deutsch als Fremdsprache 53,2/2016)"Ein optimales Hilfsmittel für die sprechwissenschaftliche Forschung und Lehre sowie für die sprecherzieherische Praxis" (L'Annalisi Linguistica e Letteraria XXI/2013)"Eine sehr interessante, wichtige und lesenswerte Publikation" (Zeitschrift für Angewandte Linguistik 60/2014)

Anbieter: buecher
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Interdisziplinäre Konzepte: Akademisches Schrei...
20,37 € *
ggf. zzgl. Versand

Akademisches Schreiben gehört zum Standard im Studium. Doch gerade Studierende natur- und ingenieurwissenschaftlicher Fachdisziplinen tun sich oft schwer mit diesem Thema. Band 1 der Coburger Reihe beschäftigt sich daher zum Auftakt der Reihe mit der Frage, wie Studierende insbesondere aus den sogenannten MINT-Studiengängen an das Schreiben universitärer Texte herangeführt werden können.Die Coburger Reihe ist eine, wissenschaftliche Schriftenreihe der Hochschule Coburg, initiiert von Prof. Dr. Michael Lichtlein.Dieser Band richtet sich zudem an alle, die sich eine Förderung der Schreibkompetenzen von Studierenden in natur-und ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen zur Aufgabe gemacht haben und bildet folglich die Basis für weitere Publikation. Das Buch entstand auf der Grundlage der im "Arbeitskreis Schreiben in Natur- und Ingenieurwissenschaften" (Gründungstreffen im Februar 2014 an der Hochschule Coburg) geführten Diskussionen um die Entwicklung einer Schreibdidaktik für technisches Schreiben. Es enthält eine Sammlung erster Überlegungen von Wissenschaftler innen aus Universitäten und Hochschulen im deutschsprachigen Raum, deren innovatives Potential die Entwicklung schreibdidaktischer Ansätze in den Natur- und Ingenieurwissenschaften erwarten lässt.Mit Texten wie "Zum Selbstverständnis eines germanistischen Schreibdidaktikers", "Learning to be Professional. Überlegungen zur Kommunikationskompetenz im Beruf und im MINT-Studium", oder "Schreiben im Labor - Überlegungen zum akademischen Schreiben in den Natur- und Ingenieurwissenschaften" bietet das Buch auf rund 160 Seiten detaillierte und fundierte Antworten auf sämtliche Fragen rund um das Thema "Akademisches Schreiben".Dabei gelingt es den Herausgebern Regina Graßmann und Michael Lichtlein auch unkonventionelle Texte wie "Gedichte lesen ist wie Äpfel essen: Ein Plädoyer für Poesie - auch für die Natur- und Ingenieurwissenschaften" in den Band einfließen zu lassen, die das Interesse am technischen Schreiben steigern werden. Die ausgewählten Texte stellen nicht nur trockene Fakten dar, sondern arbeiten auch besonders interessante Aspekte hinsichtlich der Thematik des wissenschaftlichen Schreibens in MINT-Studiengängen heraus.Auf informative Weise werden Schreibdidaktiker innen und anderen Interessierten Tipps und wichtige Fakten vermittelt, um über das akademische Schreiben in den MINT-Studiengängen nachzudenken.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Einführung in die Sprechwissenschaft
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In dieser Einführung wird die Sprechwissenschaft als akademisches Lehrfach und als Anwendungswissenschaft vorgestellt. Schwerpunkte sind die Teildisziplinen Phonetik, Rhetorik und Sprechkunst in ihrer fachspezifischen Ausprägung und in ihrer Transdisziplinarität zu anderen Natur- und Geisteswissenschaften. Aufbauend auf Grundlagen und Rahmenbedingungen sprechwissenschaftlicher Denk- und Arbeitsweisen werden Gegenstand, Fachverständnis, Grundbegriffe, Theorien und Modelle, Analyseebenen sowie Forschungsmethoden und -perspektiven erörtert. Audio- und Videosequenzen können von den Lesern auf der Verlagshomepage abgerufen werden.Die zweite Auflage wurde überarbeitet und um neueste Auffassungen und Quellen ergänzt.Pressestimmen:"Ein umfassendes Lehrbuch, das man uneingeschränkt empfehlen kann" (Deutsch als Fremdsprache 53,2/2016)Ein optimales Hilfsmittel für die sprechwissenschaftliche Forschung und Lehre sowie für die sprecherzieherische Praxis (LAnnalisi Linguistica e Letteraria XXI/2013)Eine sehr interessante, wichtige und lesenswerte Publikation (Zeitschrift für Angewandte Linguistik 60/2014)

Anbieter: Dodax
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Mensch und Recht.
166,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Menschenrechte sind nach unserem heutigen Verständnis dem Wesen des Menschen immanent und doch zugleich eine Entdeckung der Neuzeit. Gerade im Völkerrecht hat es lange gedauert, bis die Mediatisierung des Individuums durch den Staat überwunden und der einzelne Mensch als Subjekt mit eigenen Rechten etabliert werden konnte. Seither allerdings ist unumstritten, dass der Mensch im Mittelpunkt des Rechts und aller seiner Teilordnungen stehen muss. Das bringt der Titel »Mensch und Recht« der Festschrift für Eibe Riedel auf den Punkt. Der Jubilar hat sein ganzes akademisches Leben und Wirken der Festigung dieser zentralen Stellung des Menschen im Recht gewidmet. Seit der Entwicklung seiner bis heute massstabsetzenden Theorie der Menschenrechtsstandards hat er in vielfältigen Publikationen zur theoretischen Durchdringung und dogmatischen Weiterentwicklung des internationalen Menschenrechtsschutzes beigetragen. Aber nicht nur in der Theorie, sondern auch in zahlreichen praktischen Verwendungen hat er dieses Anliegen massgeblich vorangetrieben. Den wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Menschenrechten, für die er als Vertreter der Bundesrepublik Deutschland viele Jahre lang im zuständigen UN-Ausschuss sass, gehörte dabei immer sein besonderes Engagement. Der vorliegende Band folgt dieser thematischen Schwerpunktsetzung, greift aber zugleich weiter aus und illustriert die zentrale Position des Individuums im nationalen und speziell im internationalen Recht anhand zahlreicher Facetten. Dem akademischen Wirken des Jubilars entsprechend stehen die theoretische Grundlegung des völkerrechtlichen Menschenrechtsschutzes und ihr praktischer Niederschlag speziell im Feld der wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Rechte am Beginn der Festschrift. Die enge Verflechtung dieser Rechte mit umwelt- und wirtschaftsrechtlichen Fragestellungen und ihre verfahrensmässige Um- und Durchsetzung bilden weitere Konzentrationspunkte der Publikation. Schliesslich nimmt eine Reihe von Beiträgen die Rolle des Menschen in den Blick, die er nicht nur als Subjekt, sondern auch als Gestalter des Rechts einnimmt. Damit zeigt die Festschrift die ganze Breite des Spektrums, in der sich das Individuum im Recht bewegt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Interdisziplinäre Konzepte: Akademisches Schrei...
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Akademisches Schreiben gehört zum Standard im Studium. Doch gerade Studierende natur- und ingenieurwissenschaftlicher Fachdisziplinen tun sich oft schwer mit diesem Thema. Band 1 der Coburger Reihe beschäftigt sich daher zum Auftakt der Reihe mit der Frage, wie Studierende insbesondere aus den sogenannten MINT-Studiengängen an das Schreiben universitärer Texte herangeführt werden können. Die Coburger Reihe ist eine, wissenschaftliche Schriftenreihe der Hochschule Coburg, initiiert von Prof. Dr. Michael Lichtlein. Dieser Band richtet sich zudem an alle, die sich eine Förderung der Schreibkompetenzen von Studierenden in natur-und ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen zur Aufgabe gemacht haben und bildet folglich die Basis für weitere Publikation. Das Buch entstand auf der Grundlage der im „Arbeitskreis Schreiben in Natur- und Ingenieurwissenschaften“ (Gründungstreffen im Februar 2014 an der Hochschule Coburg) geführten Diskussionen um die Entwicklung einer Schreibdidaktik für technisches Schreiben. Es enthält eine Sammlung erster Überlegungen von Wissenschaftler*innen aus Universitäten und Hochschulen im deutschsprachigen Raum, deren innovatives Potential die Entwicklung schreibdidaktischer Ansätze in den Natur- und Ingenieurwissenschaften erwarten lässt. Mit Texten wie „Zum Selbstverständnis eines germanistischen Schreibdidaktikers“, „Learning to be Professional. Überlegungen zur Kommunikationskompetenz im Beruf und im MINT-Studium“, oder „Schreiben im Labor – Überlegungen zum akademischen Schreiben in den Natur- und Ingenieurwissenschaften“ bietet das Buch auf rund 160 Seiten detaillierte und fundierte Antworten auf sämtliche Fragen rund um das Thema „Akademisches Schreiben“. Dabei gelingt es den Herausgebern Regina Grassmann und Michael Lichtlein auch unkonventionelle Texte wie „Gedichte lesen ist wie Äpfel essen: Ein Plädoyer für Poesie – auch für die Natur- und Ingenieurwissenschaften“ in den Band einfliessen zu lassen, die das Interesse am technischen Schreiben steigern werden. Die ausgewählten Texte stellen nicht nur trockene Fakten dar, sondern arbeiten auch besonders interessante Aspekte hinsichtlich der Thematik des wissenschaftlichen Schreibens in MINT-Studiengängen heraus. Auf informative Weise werden Schreibdidaktiker*innen und anderen Interessierten Tipps und wichtige Fakten vermittelt, um über das akademische Schreiben in den MINT-Studiengängen nachzudenken.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Einführung in die Sprechwissenschaft
37,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In dieser Einführung wird die Sprechwissenschaft als akademisches Lehrfach und als Anwendungswissenschaft vorgestellt. Schwerpunkte sind die Teildisziplinen Phonetik, Rhetorik und Sprechkunst in ihrer fachspezifischen Ausprägung und in ihrer Transdisziplinarität zu anderen Natur- und Geisteswissenschaften. Aufbauend auf Grundlagen und Rahmenbedingungen sprechwissenschaftlicher Denk- und Arbeitsweisen werden Gegenstand, Fachverständnis, Grundbegriffe, Theorien und Modelle, Analyseebenen sowie Forschungsmethoden und -perspektiven erörtert. Audio- und Videosequenzen können von den Lesern auf der Verlagshomepage abgerufen werden. Die zweite Auflage wurde überarbeitet und um neueste Auffassungen und Quellen ergänzt. Pressestimmen: 'Ein umfassendes Lehrbuch, das man uneingeschränkt empfehlen kann' (Deutsch als Fremdsprache 53,2/2016) Ein optimales Hilfsmittel für die sprechwissenschaftliche Forschung und Lehre sowie für die sprecherzieherische Praxis (LAnnalisi Linguistica e Letteraria XXI/2013) Eine sehr interessante, wichtige und lesenswerte Publikation (Zeitschrift für Angewandte Linguistik 60/2014)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Akademisches Publizieren
11,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

- Tipps, Tricks und Kniffe für Layout und Farbmanagement - Formate, Materialien und Bindungen - Drucktechniken und elektronische Medien - Manuskript- und Bildvorbereitung Früher hatten Sie die Wahl zwischen einer teuren Publikation in einem bekannten Wissenschaftsverlag oder einer spartanischen Veröffentlichung auf einem Repositorium, bzw. über einen Book-on-Demand-Dienstleister. Heute können wir Ihnen einen neuartigen Weg der Publikation präsentieren: modernes akademisches Publizieren über Ihre eigene Hochschule. Als klassische Printausgabe, elektronisch als ePub oder in Kombination. Mit dabei ist der neuartige readbox unipress publisher zur Steigerung der Sichtbarkeit und für maximales Publizieren in alle Kanäle, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und unterstützt von der Digital Library der Max-Planck-Gesellschaft sowie grossen Universitätsbibliotheken. Ein starkes Werkzeug für wissenschaftliche Autoren. Dieses Handbuch gibt Ihnen praktische Tipps zur Vorbereitung Ihres Projekts. Denn auch eine moderne Open-Access-Publikation als Buch - analog und/oder digital - benötigt eine sorgfältige Vorbereitung der Manuskript- und Layoutdaten. Optimieren Sie Grafiken und Farbwiedergabe, eignen Sie sich praktisches Hintergrundwissen an, steigern Sie die Sichtbarkeit und Auffindbarkeit Ihres Werks. So erhalten Sie ein Maximum an Qualität bei minimalen Kosten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Mensch und Recht.
120,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Menschenrechte sind nach unserem heutigen Verständnis dem Wesen des Menschen immanent und doch zugleich eine Entdeckung der Neuzeit. Gerade im Völkerrecht hat es lange gedauert, bis die Mediatisierung des Individuums durch den Staat überwunden und der einzelne Mensch als Subjekt mit eigenen Rechten etabliert werden konnte. Seither allerdings ist unumstritten, dass der Mensch im Mittelpunkt des Rechts und aller seiner Teilordnungen stehen muss. Das bringt der Titel »Mensch und Recht« der Festschrift für Eibe Riedel auf den Punkt. Der Jubilar hat sein ganzes akademisches Leben und Wirken der Festigung dieser zentralen Stellung des Menschen im Recht gewidmet. Seit der Entwicklung seiner bis heute maßstabsetzenden Theorie der Menschenrechtsstandards hat er in vielfältigen Publikationen zur theoretischen Durchdringung und dogmatischen Weiterentwicklung des internationalen Menschenrechtsschutzes beigetragen. Aber nicht nur in der Theorie, sondern auch in zahlreichen praktischen Verwendungen hat er dieses Anliegen maßgeblich vorangetrieben. Den wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Menschenrechten, für die er als Vertreter der Bundesrepublik Deutschland viele Jahre lang im zuständigen UN-Ausschuss saß, gehörte dabei immer sein besonderes Engagement. Der vorliegende Band folgt dieser thematischen Schwerpunktsetzung, greift aber zugleich weiter aus und illustriert die zentrale Position des Individuums im nationalen und speziell im internationalen Recht anhand zahlreicher Facetten. Dem akademischen Wirken des Jubilars entsprechend stehen die theoretische Grundlegung des völkerrechtlichen Menschenrechtsschutzes und ihr praktischer Niederschlag speziell im Feld der wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Rechte am Beginn der Festschrift. Die enge Verflechtung dieser Rechte mit umwelt- und wirtschaftsrechtlichen Fragestellungen und ihre verfahrensmäßige Um- und Durchsetzung bilden weitere Konzentrationspunkte der Publikation. Schließlich nimmt eine Reihe von Beiträgen die Rolle des Menschen in den Blick, die er nicht nur als Subjekt, sondern auch als Gestalter des Rechts einnimmt. Damit zeigt die Festschrift die ganze Breite des Spektrums, in der sich das Individuum im Recht bewegt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot